Kornnattern sind dämmerungs- und nachtaktive, ungiftige Kletternattern deren Gesamtlänge meist so zwischen 100 - 140 cm liegt, wobei es da zwischen den einzelnen Exemplaren variieren kann. Im Terrarium sind auch durchaus größere Tiere zu finden, jedoch hängt dies oft mit zu starker Fütterung zusammen, was sich wiederum nicht sonderlich lebensverlängernd und fortpflanzungsbefähigend auf das Tier auswirken kann, mit etwa 2 Jahren werden die Weibchen mit einem Gewicht von > 280 g und Männchen mit ca. 9 Monaten Zuchtreif.


 

Frischgeschlüpfte Jungschlangen messen etwa 15 - 25 cm bei etwa 7-11g Gewicht und wachsen bei guter aber kontrollierter Fütterung in den ersten zwei Jahren auf 80 - 100 cm. Generell sind Kornnattern friedfertige und ruhige Tiere, die sich aber am wohlsten fühlen, wenn man sie möglichst in Ruhe lässt und nur beobachtet.


Terrarien:

Die Terrariengröße richtet sich immer nach der Länge des Tieres und nach der Besatzdichte. Nach den "Mindestanforderungen für die Haltung von Reptilien" sollte ein Kornnatterterrarium die Maße 1,0x0,5x1,0 (LxTxH) multipliziert mit der Körperlänge des Tieres betragen. Diese Angaben gelten für den Besatz mit zwei ungefähr gleich großen Tieren. Möchte man mehrere Kornnattern in einem Terrarium unterbringen, so sind pro Tier zum Terrarienvolumen 20% zu addieren, wobei die Proportionen beibehalten werden sollten. Sehr junge Kornnattern fühlen sich hingegen in einem kleineren und engeren Behälter meist sicherer und gehen dann auch besser ans Futter. Das Terrarium muss im Großen und Ganzen 3 Dinge erfüllen, damit sich eine Kornnatter wohlfühlt:



1. Die Terrariengröße sollte immer dem Tier angepasst sein, ein Schlüpfling im Endterrarium ist also keine gute Idee.


2. Die Einrichtung sollte so gewählt werden, dass genug Klettermöglichkeiten und Verstecke vorhanden sind.


3. Das Klima im Terrarium sollte dem Klima der Tiere in Freiheit entsprechen oder zumindest nahekommen.

 


Website Übersetzung

18.6 Schlupf beginn

10.06 Nur noch wenige Tage bis zum schlupf der diesjährigen Nachzuchten

14.4 Eiablage